page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau

Guck mal da: Raben-Lieblings-Links

26 März 2017

http://rabenseiten.de/blog/blogger%2017/3/r-links-ostern.jpg

Und weil es an der Zeit ist, sind auch ein paar österliche Links dabei:

Raben-Lieblings-Links im März:



Ist die Kommentarfunktion bei Blogs noch zeitgemäß, oder machen alle Leser/Leserinnen lieber einfach ein + oder ein Herzle? Das fragte sich Bine in diesem Beitrag:  [LINK] Und was meint ihr?


Bei dèco-cool gibt es hübsche, österliche Tischdekorationen zu sehen. Die Seite ist en français, aber die Bildchen sind ja Aussage genug: [LINK]



Annes Haus in Värmland gefällt mir sehr! Besonders die Küche würde ich gerne übernehmen [LINK]



Schöne Osterkörbchen hat vor 2 Jahren schon Cora gebastelt, hier hat sie eine Anleitung gepostet: [LINK]



 Und hier gibt es Ideen für Ostereier: [LINK], [LINK],  die Rock'n-Roll-Eier von Joanna 2013 waren witzig [LINK], und bei Minza kann man süße Osterhasen falten (Origami): [LINK].



Schönen Sonntag!

Ostereier am Draht DIY

25 März 2017

ostereier-aufhängen-diy

Hallo, ihr Lieben! Ostern steht ante portas, und so langsam wird es Zeit für die entsprechenden Dekorationen! Wie wir bei den neuesten abergläubischen Weisheiten [RabenLINK] gelernt haben, sollen Zweige, an denen ausgeblasene und gefärbte Eier hängen, zu Ostern Glück bringen. Darum zeige ich euch heute, wie ich meine ausgeblasenen Ostereier in diesem Jahr aufhänge.

DIY Ostereier am Draht


Das braucht man für meine Eier am Draht:

eier-am-draht-material


  • Ostereier (meine gefärbten Eier sind dieses Jahr gekauft, ich war zu faul, selber welche auszupusten)
  • entsprechend viele dünne Bindedrahtstücke (ca. 15 - 20 cm lang)
  • Zahnstocher 
  • Kneifzange
  • Flachzange
  • Holz- oder andere kleine Perlen.

Mittels Kneifzange schneidet man sowohl die Drahtstücke auf Länge als auch die Zahnstocher, letztere etwa in Drittel.

Dann befestigt man am einen Ende des Drahtes jeweils ein Stück Zahnstocher.

eier-am-draht-diy

Einfaches Umwickeln des Zahnstochers reicht eigentlich. Ausgeblasene Eier sind ja nicht so schwer. Aber wenn man es lieber fester haben möchte, sollte man das so machen:

http://rabenseiten.de/blog/blogger%2017/3/11-eier-draht.jpg


Am anderen Ende, dem langen Ende, wird die Perle aufgezogen und befestigt. Der Draht sieht jetzt so aus:

eier-draht-befestigung

Das Ende mit dem Zahnstocher wird in das Ei gesteckt, so wie man es sonst von dem Faden mit Streichholz kennt. Durch ein bisschen Rütteln stellt sich der Zahnstocher quer. Nun haben wir ein Ei am Draht. Die Perle ist eigentlich nicht unbedingt nötig, aber sie verhindert, dass der Draht im Ei verschwindet, wenn man es nach Ostern wieder verstaut (alles schon erlebt!).

Dann könnt ihr die Eier aufhängen, indem ihr den Draht mit der Perle um den Zweig wickelt. Das muss nicht besonders fest sein, denn die Dinger sind ja ziemlich leicht. Ich finde, mit dem Draht geht das einfacher als mit dem sonst üblichen Faden, weil man nicht immer die Zweigenden zuchen muss, umd die Schlingen darüber zu ziehen.

ostereier-aufhaengen-mit-draht

 Es grüßt euch
die Osterfrau

(die noch überlegt, ob sie die Eier irgendwie verzieren will)


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts